Benutzername:
Passwort:


Passwort vergessen
Geben Sie Ihre E-Mail Adresse an und Ihnen wird ein temporäres Passwort zugestellt, mit dem Sie sich dann anmelden können.

E-Mail:


Team


Zum Team
Maximilian Paulin
Maximilian Paulin
Heil und Heilung - im Ganzen und für jeden einzelnen Menschen in seiner jeweiligen, einzigartigen Situation: Ein Prozess, auf den ich mich selbst einlasse und auf dem weiterzukommen ich andere durch meine Massage befähigen will.


In der Massage wird Heilung konkret. Sie wird sinnlich, sie wirkt direkt auf den Körper. Über den Körper wirkt sie aber auch auf die Psyche und die Seele. Belastungszustände, die aus unterschiedlichen Gründen bestehen, zeigen sich in muskulärer Anspannung, vermittelt duch eine bestimmte neuronale (und auch hormonelle), unwillkürliche "Gestimmheit" des Körpers. Durch Berührung in der Massage wird diese Anspannung gezielt gelöst, der Körper gelangt vom Stress in den Heilungsmodus. Er kann seine Kräfte neu verteilen, auf die Regeneration richten. Angestossen durch die unterschiedlichen Reize der Massage, hat er die Chance, ein neues, gesundes und wohliges Gleichgewicht zu finden.

Massage schafft so eine wichtige Grundlage für den Therapieerfolg. Regelmässig angewendet hilft sie, krankmachende "Haltungen" abzubauen oder gar nicht erst entstehen zu lassen. Sie ist nicht nur effiziente Muskelpflege, die den Stoffwechsel lokal anregt und die Leistungsfähigkeit verbessert, sondern jedes Mal ein wahres Gesundungstraining für den ganzen Menschen.
 

Werdegang

1992-2000

Studium der Theologie in Graz, Österreich. Nebenbei Kurse in Shiatsu (Jörg Bahr-Vollrath) und Aikido. Cello und Gesang (Gregorianischem Choral)

2000-2004

Doktoratsstudium und Promotion zum Doktor der Theologie mit einer Arbeit über den Sündenbockmechanismus in Gesellschaft, Philosophie und Religion an der Universität Innsbruck. In der Freizeit weiterhin u.a. Aikido und Shiatsu

2005-2008

Lektor im Tyrolia-Verlag, Innsbruck. Fachliche Weiterbildungen

2009-2014

Oberassistent am Lehrstuhl für Fundamentaltheologie bei Edmund Arens, Luzern. Arbeiten u.a. über Religionskritik. Aikido und Genkikai (Japanische Gymnastik zur Gesundheitsvorsorge) bei Vincenzo Schiavone, Yoga bei Philipp Arnet

2014-2016

Ausbildung zum Med. Masseur. (Bildungszentrum Dickerhof, Emmenbrücke).
Praktikum im Physiotherapie Team Burget, sowie im Kantonsspital Baselland Bruderholz. Erfolgricher Abschluss mit eidg. Fachausweis

Seit August 2014

Im Physiotherapie Team Burget und Masseur der 1. Mannschaft des FC Kickers, Luzern